Aktuelle Neuigkeiten

Bertha-Mädels und Bertha–Jungs räumen die Pokale ab

Eckenhagen 2017
07.12.2017

Erstmals holen die Fußballerinnen und Fußballer des 5. Jahrgangs beide den Pokal für den 1. Platz beim alljährlichen Hallenturnier in Eckenhagen.

Traditionell zur Nikolauszeit richtet die Gesamtschule in Reichshof-Eckenhagen ein Fußballturnier für Jungs und Mädchen des 5. Jahrgangs aus.

Die Mädchen spielEckenhagen 2017ten zunächst in einem 5er-Feld im Jeder-gegen-Jeden-Modus. Dabei blieben sie mit drei Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen. Im Endspiel gegen die Reichshof „Allstars“ setzten sich die Mädels nach tollem Spiel und Kampf verdient mit 2:0 durch. Glückwunsch an die Mannschaft und die Verantwortlichen Marcus Georgi und Justin Hirsemann.

Eckenhagen 2017Die Jungs setzten sich in ihrer Dreiergruppe mit einem 1:0 Sieg gegen die Reichshof „Allstars“ und einem 1:1 gegen die Mannschaft aus Gummersbach durch.

Im Halbfinale gab´s dann nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit ein Sieben-Meter-Schießen, das recht souverän gewonnen wurde.

An Dramatik und Spannung nicht zu überbieten war dann das Finale. Erneut musste gegen den starken vorherigen Gruppengegner Gummersbach gespielt werden. Nach einem heiß umkämpften 0:0 nach regulärer Spielzeit war erneut ein 7-Meter-Schießen erforderlich, um den Sieger zu ermitteln.

Eckenhagen 2017Erst nach dem fünften Elfmeter stand der Sieger Siegen fest. Als sich die Jungs von der Bertha schon darauf freuten, den Pokal bei der Siegerehrung entgegen zu nehmen, wurde ein angeblicher Regelverstoß beim 7-Meter-Schießen reklamiert. Die Jungs erklärten sich bereit, das 7-Meter-Schießen zu wiederholen und standen diesmal schon nach dem zweiten verwandelten 7-Meter souverän als endgültiger Sieger fest. Ein Lob den nervenstarken Elfmeterschützen und dem superstarken Torwart Benjamin Sommer (5d), der die Schüsse der Gummersbacher sogar aus dem Winkel fischte.

Glückwunsch an alle Jungs für die tolle kämpferische und spielerische Leistung!

An dieser Stelle sei auch noch einmal Herrn Werthenbach und Herrn Melchert

für ihr besonderes „Fahrengagement“ gedankt!

VoR

Suchen in ...
Ergebnis ...